Madeleine Küsel

Ich bin Mensch. Eine Erdenbewohnerin. Aufgewachsen in einem kleinen Dorf im Märkischen Oderland. Jedoch nicht etwa in einem kleinen Geiste oder gar mit kleinem Herzen. 

Ich habe viel erlebt, gelebt und gelernt. Von deutscher Großstadt bis kolumbianischem Urwald. Von aufregendem Parkour bis körperlichem und gedanklichem Innehalten und Entspannen. Von strahlendem Stern bis Schatten meiner selbst. Ich liebe das große Ganze. Ich liebe das Detail. Ich liebe es zu tanzen, zu singen, mich in den Fluss der Bewegung und Veränderung hineinzubegeben. Ich liebe es in einem ruhigen Wald zu sitzen, die flinken Eichhörnchen hinter meinem Haus zu beobachten oder die schlauen Nebelkrähen bei der Nahrungsbeschaffung - sei es beim Degradieren der vorbeifahrenden Straßenbahn zum Walnußknacker oder dem tiefen Abtauchen in Berlins Mülleimer. An manchen Tagen liebe ich es sogar in der S-Bahn unterwegs zu sein, mit den vielen verschiedenen Menschen und vorbeiziehenden Orten, und wenn mir dabei noch das Meditieren gelingt, sei das die Königsdisziplin!

Heute finde ich in mir verwurzelt ein tiefes Urvertrauen. In die Kraft der Natur. In eine mögliche Welt, in der sich jeder Mensch und jedes Lebewesen, an jedem Tag und in jeder Begegnung angenommen, wertgeschätzt und gesehen fühlen darf. In unsere eigene Kraft den Dingen, Umständen und Situationen, die Bedeutung zu geben, die wir ihnen geben wollen und uns ihnen nicht hilflos ausgeliefert zu fühlen. In unsere Fähigkeit uns nicht als Opfer, sonder als Gestalter zu verhalten.

Was ich daher als meine Berufung ansehe, ist das liebevolle Teilen. Von Erfahrungen, Wissen, Beobachtungen und Ideen. Um Impulse zu setzen, Samen zu säen und Anstöße zu geben für all diejenigen, die danach suchen. Auf der Suche nach mehr Sinnhaftigkeit, nach mehr Fülle und Freude. Auf der Suche nach dem guten Leben. Dieses Teilen lebe ich auf vielen verschiedenen Wegen. Sei es in der Unterstützung von Betroffenen psychischer Krisen, die ich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen gut leisten kann, einem Wochenende im Wald, an dem ich den Teilnehmern die menschliche natürliche Bewegung näher bringe, im Wirken als Botschafterin für die Kunst der effizienten Hindernisüberwindung, einem gemütlichen Musikabend in meinem Wohnzimmer unter geliebten Menschen oder dem Teilen eines freundlichen Lächelns mit dem müden und erschöpften Busfahrer am Morgen. Was auch immer du verändern möchtest, schaffen oder tun möchtest - ich glaube an deine Kraft.

  • Genesungsbegleiterin (EX-IN Deutschland)
  • Wildnislehrerin, und -pädagogin (Wildnisschule Uwe Belz)
  • Parkour-Trainerin (TRuST-Headcoach bei ParkourONE)
  • MovNat-Level2-Trainerin
  • Vivo Barefoot Running Instructor

"Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen diktiert, die der Mensch antrifft, sondern von Entscheidungen, die er selber trifft."

Viktor E. Frankl

Dr. med. Philipp von der Saal

Wenn ich an meine Kindheit denke, tauchen zuallererst Bilder aus Skandinavien auf. Wir waren oft in Norwegen und Schweden im Urlaub. Kanu fahren, Angeln, Zelten. Es sind schöne Erinnerungen. Wir liegen im Zelt. Es regnet. Wir sind eingekuschelt in warme Schlafsäcke. Auf die Zeltplane trommelt der Regen. Die Liebe zur Natur hat mich gepackt und seitdem nie wieder losgelassen. Ich habe Bücher gewälzt und immer wieder wochenlang Zeit in der Natur verbracht.

 Dabei habe ich meine Wildnis- und Survivalfähigkeiten trainiert, um mit immer weniger Ausrüstung im Einklang mit der Natur draußen leben zu können. Auf zahlreichen autarken Touren durch die Wildnis unserer Erde nutze ich das Erlernte und lerne von den Einheimischen und Indigenen vor Ort. Während meines Studiums der Humanmedizin habe ich begonnen Wildnis- und Survivalkurse zu halten. Mein Antrieb war dabei immer die Teilnehmer dazu zu befähigen das Geschenk der Natur im direkten Kontakt mit den Elementen erfahren zu können.

Im Rahmen meiner ärztlichen Tätigkeit in der Psychosomatik verfolge ich einen ganzheitlichen Ansatz. Ich bin tief davon überzeugt, dass eine moderne Medizin integrativ die Welt der Schulmedizin und der fundierten Naturheilkunde verbindet und über das Heilen hinaus auch einen präventiven Charakter verfolgen sollte.

  • Arzt in Weiterbildung für Psychosomatik
  • Ausgebildet in "Pre Hospital Trauma Life Support" und "Advanced Life Support" 
  • Langjährige Erfahrung als Ausbilder für Erste-Hilfe und Notfallmanagement
  • Wasserretter, Unterwasserjäger und -sammler
  • Ausgebildet in verschiedenen Nahkampfstilen, u.a. zehn Jahre Krav Maga

"Nicht der Arzt heilt, sondern die Natur. Der Arzt kann nur ihr getreuer Helfer und Diener sein."

Hippokrates von Kos

>